Schulprojekt und Hilfe für Bedürftige in Benin

Unser Hilfswerk unterstützt ein Schulprojekt und ein Wasserprojekt in der westafrikanischen Republik Benin.

Ansprechpartner ist Abbé Ephrem Dannon. Er hat seit 2015 im Seelsorgebereich Lauf, Neunkirchen und Kersbach die jährliche Ferienseelsorge übernommen. Viele Menschen sind von seiner freundlichen, hilfsbereiten und offenen Art begeistert.
Der promovierte Bibelwissenschaftler, der im Norden Benins lebt und dort an einem Priesterseminar im Erzbistum Parakou den geistlichen Nachwuchs ausbildet, spricht perfekt französisch, italienisch und deutsch. Zusätzlich ist er noch als Pfarrer für vier Gemeinden (u. a. Guinirou und Gaa-Baka) eingesetzt. Sein Hauptaugenmerk gilt dort besonders den Ärmsten der Armen. Mit einem hervorragend organisierten Schulprojekt hilft er zum Beispiel mit Schulgeld, das die Familien alleine nicht bezahlen könnten, aber natürlich auch mit Schulbedarf wie Bücher, Hefte, Schreibartikel u. v. m. Zudem fördert er die Ausbildung junger Handwerker und organisiert die Gesundheitsversorgung der Ärmsten, indem er in gravierenden Härtefällen die ärztlichen Behandlungskosten und die Kosten für Medikamente übernimmt. Kurz gesagt: Der fleißige Pfarrer besorgt oft wichtige Hilfen für das tägliche Leben. In diesem Jahr setzte er sich besonders für Wasserprojekte ein, um die einheimische Bevölkerung mit frischem Wasser zu versorgen.

Der umtriebige Professor und Seelsorger Ephrem Dannon braucht dringend unsere Unterstützung, damit er in seiner Heimat weiterhin wertvolle Hilfe leisten kann.

Abbé Ephrem Dannon

Artikel in der Pegnitz-Zeitung vom 11.09.2017


Hans-Bößner-Hilfswerk Lauf
zurück