Bau und Unterhalt einer Krankenstation in Katoke in Tansania

Die Diözese Rulenge liegt am Viktoriasee im Norden Tansanias. Auf 20 380 km2 ausgebeutetem Land leben dort etwa 840 000 Menschen. Mit einem "Pro-Kopf-Einkommen" von umgerechnet 18 € im Jahr können sich dort nur die wenigsten Menschen ärztliche Versorgung leisten. Sie müssen zudem nicht selten Tagesmärsche unternehmen, um zum nächsten Arzt zu kommen.

Vor Jahren wurde mit Mitteln aus Lauf in Katoke eine Krankenstation errichtet, um die ärztliche Versorgung der Bevökerung spürbar zu verbessern. Das Gebäude der Krankenstation ist mittlerweile fertiggestellt, der Aufwand zum Unterhalt der Station wird aber unser Hilfswerk noch auf Jahre hinaus finanziell beanspruchen.

Krankenstation St. Otto in Katoke

Schwesternheim für die neu errichtete Krankenstation in Katoke

Wegen der großen Akzeptanz und steigender Patientenzahlen, besonders im Bereich der stationären Behandlungen und Entbindungen, musste mittlerweile direkt neben der Station in Katoke zusätzlich ein neues Schwesternheim errichtet werden.


Hans-Bößner-Hilfswerk Lauf
zurück